Ab Dienstag, 10. Mai 2022 wird die Heerstraße im Ingelheimer Stadtteil Wackernheim aufgrund von Bauarbeiten für den Verkehr voll gesperrt. Durch die Vollsperrung wird es auch im Busverkehr einige Einschränkungen geben.

Umleitungen mit Ampelschaltungen werden eingerichtet

Im Rahmen des Straßenausbaus finden bereits seit 25. April 2022 sogenannte Schürfungsarbeiten statt. Die Arbeiten haben in der Großen Hohl begonnen. Ab dem 10. Mai muss deshalb für diese Bauarbeiten die Heerstraße für den Verkehr voll gesperrt werden. Eine Umleitung mit Ampelschaltung wird über die Kirchstraße erfolgen.

In der Woche darauf, voraussichtlich ab dem 16. Mai 2022, wird dann die Kirchstraße gesperrt und die Umleitung über die Heerstraße, ebenfalls mit einer Ampelschaltung erfolgen. Die Arbeiten sollen pro Straße jeweils eine Woche dauern. An den gekennzeichneten Häusern (grünes Kreuz) wird auf einer Fläche von einem Quadratmeter Erdreich ausgehoben und anschließend begutachtet. Dies ist für den geplanten Straßenausbau, der voraussichtlich im vierten Quartal 2022 beginnen soll, notwendig.

Einschränkungen im Busverkehr

Aufgrund der Sperrungen wird es auch zu Einschränkungen im Busverkehr kommen. Die Haltestelle „Rathausplatz“ entfällt für die Buslinie 56, die während der Arbeiten nicht durch den Ort fahren kann. Deshalb wird innerhalb dieser Zeit nur die Haltestelle „Große Hohl“ angefahren. Die Linie 80, die zwischen Ingelheim und Mainz, über Wackernheim und Heidesheim verkehrt, ist von diesen Maßnahmen nicht betroffen und wird nach dem aktuellen Fahrplan fahren und auch am Rathausplatz halten.