Am Samstagmorgen (28. August 2021) gegen 9:45 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall in der Straße „Am Hegbachsee“ in Nauheim (Kreis Groß-Gerau). Die Feuerwehr Nauheim wurde zusammen mit dem Rettungsdienst mit der Meldung „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ alarmiert.

Quelle: Feuerwehr Nauheim

Der Fahrer hatte den Wagen bereits verlassen

Als nur wenige Zeit später die ersten Kräfte eintrafen, bot sich folgendes Bild: Ein Fahrzeug war offensichtlich beim Rangieren rückwärts in einen Graben gerutscht. Der Fahrer war glücklicherweise nicht eingeklemmt und hatte das Fahrzeug bereits eigenständig verlassen. Die Feuerwehr Nauheim versorgte und betreute den Fahrer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Nach Sichtung durch den Notarzt konnte der Mann unverletzt an der Einsatzstelle verbleiben. Das Fahrzeug wurde durch einen durch die Polizei beauftragten Abschleppdienst geborgen.

Gegen 10:45 Uhr konnte die Feuerwehr Nauheim den Einsatz nach Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten beenden. Im Einsatz waren 13 Kräfte der Feuerwehr mit 3 Fahrzeugen, ein Notarzt, ein Rettungswagen, das DRK OV Nauheim, sowie die Polizei Groß-Gerau mit einem Streifenwagen