Update vom 10. Februar 2022: Die Polizei wendete sich am Donnerstag (10.2.2022) mit einem Zeugenaufruf an die Öffentlichkeit und bittet um Hinweise zu dem Verkehrsunfall am Freitag (4. Februar 2022) gegen 12:00 Uhr auf der B44 zwischen Biebesheim und Gernsheim. Hierbei hatte ein Pkw einen Lkw überholt und war dabei mit einem weiteren Lkw im Gegenverkehr frontal zusammengestoßen. Die Autofahrerin verstarb noch an der Unfallstelle. Zeugen, die Auskunft über den überholten Lkw machen können, werden gebeten sich bei der Polizeistation Gernsheim zu melden. Laut ersten Aussagen soll es sich um einen dunklen Lkw mit heller Aufschrift gehandelt haben.


Erstmeldung vom 4. Februar um 14:40 Uhr:

Am Freitag (4. Februar 2022) kam es gegen 12:00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B44. Eine 63-jährige Autofahrerin erlag noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen. Im Einsatz war die Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und die Polizei.

Autofahrerin krachte frontal in einem Sattelschlepper

Wie die Polizei mitteilt, befuhr die Frau die B44 in Fahrtrichtung Gernsheim und überholte in Höhe eines Entsorgungsunternehmens einen vor ihr befindlichen Lastwagen. Bei dem Überholvorgang übersah sie offenbar einen entgegenkommenden Sattelzug und krachte frontal mit diesem zusammen. Die 63-Jährige konnte anschließend von Einsatzkräften der Feuerwehr nur noch tot aus ihrem Fahrzeug geborgen werden. Der 41-Jährige LKW-Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß ebenfalls verletzt und kam in ein Krankenhaus.

Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Unfallgutachter hinzugezogen. Beide Unfallfahrzeuge wurden durch die Staatsanwaltschaft sichergestellt. Die Bundesstraße 44 ist im Bereich der Unfallstelle derzeit noch vollgesperrt (14:40 Uhr)