Am frühen Mittwochmorgen (28. Juli 2021) gegen 3:30 Uhr wurde die Feuerwehr in die Bebelstraße in Mörfelden alarmiert. Der Anrufer teilte mit, dass sich dort eine Katze in Not befände und bat um Hilfe.

Das Tier steckte fest

Die Katze war in einem gekippten Fenster direkt über einer Garage eingeklemmt und konnte sich nicht mehr eigenständig daraus befreien. Ein Feuerwehrmann stieg daher über eine Leiter auf das Dach der Garage und half dem Tier aus seiner misslichen Lage.

Nachdem die Katze befreit war stellten die Einsatzkräfte fest, dass sie nicht mehr laufen konnte. Aus diesem Grund wurde sie zur Polizeistation nach Walldorf gebracht, wo man die Tierrettung Rhein-Main alarmierte. Schließlich übernahm die Tierrettung die Katze.

Vor Ort im Einsatz waren insgesamt 12 Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen der Feuerwehr Mörfelden.