Der Stellantis-Konzern hat entschieden, dass die Stadt Rüsselsheim am Main nicht mehr Teil des Bieterverfahrens für die zum Verkauf stehenden Opel-Flächen ist. Dazu teilte die Stadtverwaltung mit: Stellantis hat die Stadt Rüsselsheim am Main am Donnerstag (7. April 2022) über das Ergebnis der Vorauswahl im Bieterverfahren zum Verkauf von über 120 Hektar Opel-Flächen informiert. Mit Bedauern hat die Stadt zur Kenntnis genommen, dass ihr Kaufangebot im zweiten Teil des Bieterverfahrens nicht weiter berücksichtigt wird. Die Auswahl der verbleibenden Investoren erfolgte dabei im Wesentlichen über das Kriterium des Kaufpreises.


Beim Angebot habe man sich vom Entwicklungsgedanken leiten lassen

Im Rahmen eines inhaltlich hochwertigen Angebots hat sich die Stadt darauf konzentriert, das von den Stadtverordneten beschlossene Rahmenkonzept zur künftigen Stadtentwicklung optimal abzubilden. Bei der Kaufpreisfindung galt für die Stadt Rüsselsheim, dass sie als Teil der öffentliche Hand verantwortungsvoll mit dem Geld ihrer Bürgerinnen und Bürger umgehen muss. Beim Angebot hat sie sich daher vom Entwicklungsgedanken leiten lassen – und nicht von spekulativen Intensionen. Auch war man sich bewusst, dass das Thema der Altlasten ein wichtiges ist.

Der Stadt Rüsselsheim ist für die weitere Zukunft daran gelegen, auch mit den im Bieterfeld verbliebenen Kandidaten partnerschaftlich zusammenzuarbeiten. Vorsorglich haben die Stadtverordneten die Verwaltung aufgefordert, Vorkehrungen zu treffen, die Stadtentwicklungsziele verlässlich und zukunftsorientiert zu sichern. Dazu gehören die bereits in den Ausschüssen thematisieren Drucksachen zum Erlass einer Vorkaufsrechtssatzung und zum Einleiten von städtebaulichen Entwicklungsmaßnahmen. Darüber hinaus bereitet die Stadt das Aufstellen eines Bebauungsplans vor. Priorität hatte für die Stadt Rüsselsheim der Erwerb der Flächen, da er die weitreichsten Möglichkeit dargestellt hätte, die künftige Entwicklung zum Wohl der Stadt und der dort lebenden Menschen zu steuern. Nun wird die Stadt mit den stadtbauliche Maßnahmen ihre strategischen Stadtentwicklungsziele sichern.