Am Freitagmorgen (6. August 2021) gegen 6:45 Uhr kam es auf der Bundesstraße B486 auf Höhe des Zentrallagers einer Discount -Einzelhandelsskette zu einem schweren Unfall. Ein Radfahrer wurde dabei tödlich verletzt.

Die Identität des Verstorbenen ist noch ungeklärt

Der Radfahrer war aus Langen kommend in Fahrtrichtung Mörfelden-Walldorf unterwegs. Zeitgleich befuhr ein Transporter die Bundesstraße in gleicher Richtung. Aus bislang noch unbekannter Ursache kam es zum Unfall zwischen dem Radfahrer und dem Transporter. Ersthelfer vor Ort leiteten umgehend Reanimationsmaßnahmen ein und wählten den Notruf. Der Radfahrer verstarb jedoch noch vor Ort an seinen Verletzungen. Die Identität des Radfahrers ist bislang noch ungeklärt und wird von der Polizei ermittelt.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Transporter und das Fahrrad wurden von der Polizei sichergestellt. Die Bundesstraße war aufgrund der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten bis etwa 9:15 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.

Personen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise geben können werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06105 – 40060 bei der Polizeistation Mörfelden-Walldorf zu melden.