Am Samstagabend (18. September 2021) gegen kurz nach 20:00 Uhr wurde eine Polizeibeamtin während eines Einsatzes am Bahnhof in Mörfelden angegriffen und dabei verletzt.


Betrunkene Frau im Wartehäusschen

Zeugen hatten sich zuvor bei der Polizei gemeldet und berichteten von einer stark betrunkenen Frau, die in einem Wartehäuschen am Bahnhof Mörfelden auf dem Boden lag. Eine Streife der Polizeistation Mörfelden-Walldorf machte sich daraufhin auf den Weg und konnte die betrunkene 60-Jährige vor Ort antreffen.

Ein Alkoholtest war bei der Frau war nicht möglich, zudem verhielt sie sich zunehmend aggressiv und schlug schließlich auch nach den Polizisten. Nachdem sie einer Polizistin ins Gesicht geschlagen hatte, wurde sie überwältigt und festgenommen. Auch während ihrer Festnahme leistete die Betrunkene noch erheblichen Widerstand und trat die Polizistin, die dabei leichte Verletzungen erlitt.

Die 60-Jährige wurde zunächst in ein Krankenhaus gebracht, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Anschließend wurde die Frau in eine Ausnüchterungszelle gebracht, wo sie die Nacht in Polizeigewahrsam verbrachte. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Die Polizistin konnte ihren Dienst glücklicherweise fortsetzen.