Mountainbike-Spitzensport bietet die Radsportabteilung der SKG Bauschheim am Sonntag (26. Juni 2022), rund um die Sporthalle Am Weinfaß auf sandigem und wurzeligem Gelände. Dann wird dort die zweite Etappe des Riese & Müller MTB Rhein-Main-Cups stattfinden. BYC-News sprach mit Peter Halfmann und Frank Dickel, den Organisatoren des Rennens, darüber.


Eine herausfordernde Streckenführung

Der Bogenschützenplatz an der Sporthalle dient wieder als Startarea. Anschließend geht es über das Sportgelände und durch das Bauschheimer Wäldchen mit teils sandigem und wurzeligem Untergrund. zuschauer

Die SKG verzeichnete bereits knapp 300 Anmeldungen von Lizenz- und Hobbyfahrern im Alter zwischen 5 und 65 Jahren aus dem gesamten Bundesgebiet. „Wir begrüßen in diesem Jahr auch wieder viele Fahrer aus Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern“, so Frank Dickel. Weiter erklärt er: „Wir sind dafür bekannt, dass wir eine tolle und lockere, aber vor allem familiäre Atmosphäre bieten. Dazu gehört natürlich auch viel Spaß bei den Sportlern und Zuschauern. Auch der soziale Aspekt kommt bei uns nicht zu kurz. Wir unterstützen seit mehreren Jahren mit unseren Starteinnahmen des Hobby-Benefizrennens die Stiftung „Besi & Friends“, eine Initiative von Sportlern zur finanziellen Unterstützung von MS- und autoimmunsystemerkrankten Menschen in unserer Gesellschaft. Wir freuen uns, dass sich allein für diese 20 Kilometer lange Strecke schon über 60 Athleten und Athletinnen angemeldet haben.“

Für Unterhaltung und das leibliche Wohl ist gesorgt

Die 12. Auflage des Mountainbike-Events in Bauschheim verspricht wieder neben spannenden Wettkämpfen für Groß und Klein auch gute Unterhaltung durch eine professionelle Rennmoderation und zwei DJ`s. „Bei der Moderation legen wir besonderen Wert darauf, dass die Sportler mit Namen genannt werden. Das ist vor allem den teilnehmenden Kindern ganz wichtig, freut natürlich aber auch die erwachsenen Sportler. Wir erzeugen damit ein „Wir-Gefühl“ und geben den Sportlern die Wertschätzung, die jeder für die Bereitschaft, alles beim Wettkampf zu geben, verdient hat“, erklärt Frank Dickel.

Für das leibliche Wohl sorgt das Catering-Team. Von der Bratwurst über belegte Brötchen bis hin zum Kuchenverkauf wird für jeden Geschmack etwas geboten. Auch die Auswahl an Getränken ist reichlich.


Die Planung eines solchen Events nimmt viel Zeit in Anspruch

„Wir müssen Helfer rekrutieren, Sponsoren finden, Genehmigungen einholen, uns um die Versicherungen und den Sanitätsdienst vor Ort kümmern. Natürlich muss auch die Strecke, die Versorgung und die Aufstellung der Stände vorgeplant werden. Dafür sind natürlich auch Abstimmungen mit dem Forst, der Stadt und den Landwirten notwendig“, berichtet Peter Halfmann. Gute drei Monate vorher habe man also sehr regelmäßig mit der Planung zu tun.

Die Umsetzung des für die letzten beiden Jahre erforderlichen und aufwendigen Hygienekonzeptes ist in diesem Jahr nicht erforderlich. Die Sportler werden jedoch um die notwendige Eigenverantwortung gebeten, um sich und andere zu schützen.

Rundenzeiten sind an die Altersklassen angepasst

„Wir bieten am Renntag sieben Rennen mit insgesamt 28 Wertungen und entsprechenden Siegerehrungen an“, erklärte Peter Halfmann. Die Rundenlängen und -zeiten sind auf die jeweiligen Altersklassen abgestimmt und richten sich nach den Vorgaben des BDR (Bund Deutscher Radfahrer).

Startzeiten:

  • 09:30 Uhr R1: U13 Hobby/Lizenz
  • 10:20 Uhr R2: U15 Hobby/Lizenz und U17 Hobby
  • 11:30 Uhr R3: U11 Hobby/Lizenz
  • 12:30 Uhr R4: U9
  • 13:30 Uhr R5: U7
  • 15:00 Uhr R6: Erwachsene Hobby
  • 16:30 Uhr R7: Erwachsene Lizenz und U17 Lizenz

Adresse: 

Sporthalle Bauschheim
Am Weinfaß 83
65428 Rüsselsheim-Bauschheim

Weitere Infos zum Event findet ihr auf der Homepage vom MTB Rhein-Main-Cup