Am späten Dienstagabend (31. Mai 2022) kam es gegen 23:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B44 zwischen Riedstadt-Goddelau und Wolfskehlen. Ein Motorradfahrer erlitt dabei schwere Verletzungen.


Autofahrer flüchtete von der Unfallstelle

Zwei Motorradfahrer waren auf der B44 in Fahrtrichtung Groß-Gerau unterwegs. Zwischen Goddelau und Wolfskehlen kamen den beiden Motorradfahrern zwei Autos entgegen. Das hintere Auto, nach Angaben der Polizei vermutlich ein SUV, wollte das vordere überholen und fuhr hierfür auf die Gegenspur, übersah dabei allerdings die entgegenkommenden Biker. Diese mussten dem Wagen ausweichen, wobei einer der beiden gegen eine Leitplanke krachte und stürzte.

Der 28 Jahre alte Motorradfahrer wurde dabei schwer, aber nicht lebensbedrohlich, verletzt. Der Autofahrer fuhr ohne anzuhalten weiter, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Auch der Autofahrer, der zuvor überholt wurde setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B44 für rund eine Stunde voll gesperrt werden.

Die Polizei Groß-Gerau hat die Ermittlungen zum Unfall und den beiden Autofahrern aufgenommen und sucht dringend nach Zeugen, die Hinweise zu den beiden Autos geben können. Diese werden gebeten sich unter der Rufnummer 06152 / 175-0 mit der Polizeistation Groß-Gerau in Verbindung zu setzen.