Am Freitag (12. November 2021) kam es auf der Landstraße L3012 zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Unfall ereignete sich gegen 19:45 Uhr zwischen Geinsheim und Trebur. Im Einsatz vor Ort war der Rettungsdienst, die Feuerwehr und die Polizei.


Dem Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen

Ein Rüsselsheimer Mann stand mit seinem Fahrzeug auf einem Wirtschaftsweg und fuhr von dort auf die Landstraße L3012 auf. Bei dem Auffahren auf die Landstraße kam er aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und verunfallte frontal mit einem Auto einer 51-jährigen Frau aus Geinsheim.

Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden zwei Personen leicht, eine schwer verletzt. Die Unfallbeteiligten Personen wurden mit dem Rettungsdienst in umliegende Kliniken gebracht. Beide Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die L3012 musste für rund zwei Stunden gesperrt werden. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei ergaben sich Anhaltspunkte darauf, dass der Autofahrer aus Rüsselsheim zum Unfallzeitpunkt unter alkoholisiert stand. Aufgrund dessen wurde eine Blutentnahme bei dem Fahrer durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeistation Groß-Gerau unter der Rufnummer 06152/175-0 zu melden.