Am frühen Dienstagabend (26. Oktober 2021) kam es in Kelsterbach zu einem ausgedehnten Dachstuhlbrand in der Waldstraße. Durch den Hauseigentümer selbst wurde das Feuer gegen etwas 18:15 Uhr festgestellt. Der Mann alarmierte umgehend die Feuerwehr über den Notruf.


Hoher Sachschaden

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand unter Kontrolle bringen und schließlich löschen. Während den Löscharbeiten mussten Teile der Bedachung vom Haus entfernt werden um die letzten Glutnester erreichen. Nach ersten Schätzungen dürfte durch das Feuer ein Schaden von rund 100.000 Euro entstanden sein. Was den Brand ausgelöst hat, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Im Einsatz waren:

  • Feuerwehr Kelsterbach
  • Feuerwehr Raunheim
  • Feuerwehr Walldorf
  • Polizei
  • Rettungsdienst