Am Freitagabend (8. Oktober 2021) meldete sich eine 57 Jahre alte Frau bei der Polizei in Rüsselsheim am Main. Sie berichtete, von einem Radfahrer der mit einem Gewehr am Mainufer unterwegs gewesen war.


Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung ein

Wie die Frau der Polizei gegenüber weiter erklärte, habe der ihr unbekannte Mann mit der Waffe auf sie gezielt und abgedrückt. Aufgrund des Knalls vermutete sie, dass es sich bei der Waffe um ein Luftgewehr handelte.

Die Polizei leitete daraufhin umgehend eine Fahndung nach dem Unbekannten ein. Wenige Zeit später konnte eine Polizeistreife einen 24 Jahre alten Tatverdächtigen in der Georg-Treber-Straße in Rüsselsheim vorläufig festnehmen. Bei dem Mann fanden die Polizisten eine Softair-Waffe, welche sichergestellt wurde. Dem Mann drohen nun Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz. Der 24-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.