Der Verein Lebensmittelpunkt Ingelheim rettet wöchentlich 4,5 Tonnen Lebensmittel und gibt diese dann an Bürger aus, unabhängig von deren Einkommen. Ab Februar wird es neben der Ausgabe in Ingelheim auch in Bingen-Sponsheim die Möglichkeit für Bürger geben, sich dort ihre Lebensmittel zu holen. BYC-News sprach mit Andreas Schmitt, dem 1. Vorsitzenden des Vereins darüber.


„Räumlichkeiten sind auch super gelegen mit einer direkten Busanbindung“

„Wir haben schon einige Zeit nach passenden Räumlichkeiten in Bingen gesucht. Die Stadt konnte uns dabei aber leider nicht weiterhelfen. Ich habe allerdings eine Bekannte, die in Bingen einige Immobilien besitzt. Sie konnte mir dann auch Räumlichkeiten anbieten in Sponsheim“, erklärte Andreas Schmitt: „Da es in Sponsheim eigentlich gar keine Möglichkeiten zum Einkaufen gibt, hat sich das natürlich angeboten. Die Räumlichkeiten sind auch super gelegen mit einer direkten Busanbindung“

Ablauf der Lebenmittelausgabe

Die Ausgabe läuft grundsätzlich genauso ab wie in Ingelheim. Der Verein sammelt täglich mit zwei vereinseigenen Kühlwagen Lebensmittel bei Händlern und Lieferanten ein. Bei den Lebensmitteln handelt es sich um übriggebliebene Waren oder Lebensmittel die kurz vor dem Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums stehen. Von Kühlwaren über Obst und Gemüse bis hin zu Backwaren ist alles dabei. Die Kühlkette wird dabei dank der Kühlwagen natürlich eingehalten.

Zu den Ausgabe-Terminen können sich andere Menschen die Lebensmittel dann abholen. Wer während des Ausgabe-Termins zum Lebensmittelpunkt kommt, zahlt einen Euro und kann sich dafür die benötigten Lebensmittel mitnehmen. Für den Lebensmittelpunkt spielt es keine Rolle wer vorbei kommt und wie die privaten Lebensumstände sind. Man braucht also auch keinen Bedarfsausweis, denn das Hauptziel des Vereins ist es, dass keine Lebensmittel im Müll landen.

„Die Ausgabe der Lebensmittel wird in etwas reduzierterer Form stattfinden als es in Ingelheim der Fall ist. Trotzdem gibt es natürlich reichlich Auswahl, auch in den neuen Räumlichkeiten in Bingen“, erklärt Andreas Schmitt.

Adresse & Öffnungszeiten ab 1. Februar:

Dromersheimer Straße 34
55411 Bingen-Sponsheim

immer dienstags, donnerstags und Samstags
ab 18:00 Uhr solange der Vorrat reicht