Vor 10 Jahren, am 03. November 2011, wurde die Neue Mitte in Ingelheim feierlich eröffnet. Aus diesem Grund hatte Oberbürgermeister Ralf Claus, Geschäftsführer der HBB Centermanagement GmbH & Co. KG, Heiner Hutmacher und Stephan Trautmann vom Gewerbeverein „Ingelheim aktiv“ zu einer kleinen Feierlichkeit in das Restaurant Nonna Martha eingeladen. BYC-News war vor Ort.


Rabattaktionen und Walking Music Act zum Jubiläum

Am Samstag, 6. November 2021, wird im Zentrum Ingelheims gefeiert. Denn vor zehn Jahren wurde die Neue Mitte eröffnet und ist seitdem Anlaufstelle, Verweilort, Shoppingadresse und kulinarischer Hotspot für die Ingelheimer sowie für Gäste aus Nah und Fern. Um diesen Geburtstag zu Feiern, laden die Geschäfte und Dienstleister zum Shoppen und Genießen ein. Mit Rabattaktionen in den Geschäften möchte die Neue Mitte Danke für zehn tolle Jahre sagen. Ein Walking Music Act aus Bingen wird in den Straßen für gute Laune sorgen. Außerdem wird der Rotwein-Hofstaat Blumen an Passanten verteilen.

„Die Neue Mitte bildet den Grundstein und das Kernstück der jüngeren Innenstadtentwicklung in Ingelheim. Genau genommen gab es zuvor gar kein richtiges Zentrum“, so Ralf Claus, Oberbürgermeister der Stadt Ingelheim am Rhein. „Gemeinsam mit den vielen anderen realisierten Bauprojekten im Umkreis stiftet die Neue Mitte Identität für die Bürgerinnen und Bürger, die sagen können: Das hier ist unsere Stadtmitte“, erläutert Claus, der in diesem Zusammenhang vor allem seinem Amtsvorgänger Dr. Joachim Gerhard Dank für dessen Engagement ausspricht.

Ralf Claus, Heiner Hutmacher & Stephan Trautmann, Bild: Katja Dachs

Eine Ingelheimer Erfolgsgeschichte, deren Dynamik nicht nachgelassen hat

Heiner Hutmacher, Geschäftsführer der HBB Centermanagement GmbH & Co. KG, hat die Neue Mitte von der Konzeptionsphase über den Bau bis hin zum heutigen Tag begleitet. Die HBB war Bauherrin und betreibt die Neue Mitte seit Beginn. Hutmacher sieht in ihr eine Ingelheimer Erfolgsgeschichte, deren anfängliche Dynamik nicht nachgelassen hat: „Nach zehn Jahren können wir sagen, dass es noch keinen Mieterwechsel in der Neuen Mitte gab. Dies beweist die Beständigkeit und den Erfolg des Konzeptes.“ Stephan Trautmann vom Gewerbeverein „Ingelheim aktiv“ ergänzt, wie wichtig die Infrastruktur im Zentrum ist: „Die Nähe zum Bahnhof sowie die vielen Parkmöglichkeiten sind Faktoren, die den Erfolg der Neuen Mitte entscheidend befördern. Und die Pandemie hat bislang noch nicht einen einzigen der Händler zur Geschäftsaufgabe gezwungen.“