„Gasgeruch“ lautete die Meldung für die Freiwillige Feuerwehr in Bischofsheim am Donnerstag (10. Juni 2021). Über den Funkmeldeempfänger wurden die Einsatzkräfte um 15.47 Uhr alarmiert. Am Einsatzort in der Rüsselsheimer Straße wurden direkt Messungen durchgeführt. Nach allen erfolgten Prüfungen konnte kein Gasaustritt in dem Mehrfamilienhaus festgestellt werden.

Die betroffene Wohnung wurde entsprechend durch die Feuerwehr gelüftet. Zur Sicherheit wurde auch das zuständige Energieunternehmen angefordert. Rettungsdienst und Polizei waren ebenfalls vor Ort im Einsatz. Schließlich konnte die Einsatzstelle wieder an die Mieterin übergeben- und um 16.30 Uhr die Rückfahrt angetreten werden. Die Feuerwehr Bischofsheim war mit 18 Kräften und 4 Fahrzeugen im Einsatz.