Mountainbike-Spitzensport bietet die Radsportabteilung der SKG Bauschheim am Sonntag (19. September 2021), rund um die Sporthalle Am Weinfaß auf sandigem und wurzeligem Gelände. Dann wird dort die zweite Etappe des Rhein-Main-Cups stattfinden. Die erste Etappe fand bereits am 29. August in Mainz statt.



Eine herausfordernde Streckenführung

Der Schützenplatz dient wieder als Startarena und ist gespickt mit einigen Herausforderungen und einer ideenreichen Streckenführungen. Die Athleten verlassen diesen Bereich über den Schützenwall in Richtung Birkenwäldchen. Anschließend warten neben dem Gickelsberg, dem Keesgraben und der Wok-Kuhle noch weitere Streckenhighlights auf die Fahrer. Die Rundenlängen und -zeiten sind auf die jeweiligen Altersklassen abgestimmt und richten sich nach den Vorgaben des Hessischen Radfahrverbandes. Drei Kommissäre des Verbandes achten auf die Einhaltung der Rennsport-Regeln und auf einen fairen Wettkampfverlauf.

Die SKG verzeichnete bereits über 200 Anmeldungen von weiblichen und männlichen Lizenz- und Hobbyfahrern im Alter zwischen 5 und 65 Jahren aus dem ganzen Bundesgebiet.

Video vom Rhein-Main-Cup in Mainz:

Folgende Hygienemaßnahmen gelten

Ein ausgefeiltes Hygienekonzept für das Rennen in Bauschheim hatte sich bereits letztes Jahr in Abstimmung mit der Stadt Rüsselsheim bewährt und verschafft Sportlern und Zuschauern einen unbeschwerten Renntag. Extra eingesetztes Personal wird auf den ausreichenden Abstand und die Einhaltung der aktuell gültigen Vorschriften achten. Auf dem Parkplatz des Globus Marktes in Bauschheim befindet sich ein Corona-Testcenter, der am Veranstaltungstag geöffnet ist.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt

Die 11. Auflage des Mountainbike-Events in Bauschheim verspricht wieder neben spannenden Wettkämpfen für Groß und Klein gute Unterhaltung durch eine professionelle Rennmoderation und einem DJ. Für das leibliche Wohl sorgt das Catering-Team mit seiner herzhaften Wok-Pfanne für sportliche und gesunde Ernährung. Aber auch Herzhaftes, von Bratwurst bis Kuchen, verwöhnen hungrige Athleten und Zuschauer. Über 100 Helfer im Start- Zielbereich und an der Strecke werden auch dieses Jahr die Veranstaltung wieder zu einer der besten organisierten Events der MTB-Szene in ganz Hessen machen.



Startgelder werden für den guten Zweck gespendet

Los geht mit dem ersten Rennen um 09:30 Uhr, in der Altersklasse U13. Die Veranstaltung findet mit dem Hobbyrennen für Erwachsene um 16:30 Uhr ihren Abschluss. Die Startgelder aus diesem Rennen werden auch in diesem Jahr wieder der Stiftung „Besi and Friends“ gespendet. Unter dem Motto „Rad statt Rollstuhl“ finanziert diese radsportbegeisterte Organisation gezielt Projekte für MS- und Autoimmunsystemerkrankte.

Die Bauschheimer Nachwuchsfahrer der SKG-Radsportabteilung freuen sich vor heimischer Kulisse ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen. Es gibt trotz starker Konkurrenz aus Hessen und den angrenzenden Bundesländern vordere Plätze im Gesamtklassement zu erobern. Der letztjährige Hessenmeister in der U 13 der SKG, Clemens Müller, wird alles daransetzen, das Rennen für sich zu entscheiden und seinen Vorjahreserfolg auf seiner Heimstrecke zu wiederholen.

Es gibt tolle Preise zu gewinnen

Dank der Unterstützung der Sponsoren können sich die Sieger sowie die 4 Nächstplatzierten auf tolle Preise freuen. Darüber hinaus werden nicht nur alle Teilnehmer dem Publikum vor dem jeweiligen Start vorgestellt und erhalten eine Urkunde, sondern auch alle Kinder bis zum 8. Lebensjahr werden unabhängig ihrer Platzierung mit einem Präsent für ihren sportlichen Einsatz belohnt. Die SKG erwartet auch dieses Jahr wieder den Oberbürgermeister der Stadt Rüsselsheim, der sich es nicht nehmen lassen wird, sich an Starts und Ehrungen zu beteiligen.

Die Voranmeldung für die Athleten ist noch bis Mittwochabend (15. September 2021) möglich. Da die Teilnehmerfelder pandemiebedingt auf 50 Fahrer limitiert werden, bietet es sich an, noch schnell einige Restplätze zu ergattern.