Donnerstagmittag (09. Juni 2022) kam es auf der Kreisstraße K15 zwischen Sprendlingen und Jugenheim in Rheinhessen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz. Die Landstraße wurde für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten voll gesperrt. BYC-News war vor Ort.


Von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen

Gegen 12:35 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem Verkehrsunfall mit einem Fahrzeug alarmiert. Ein PKW war auf der Kreisstraße K15 aus Richtung Sprendlingen in Richtung Jugenheim unterwegs. Aus aktuell noch ungeklärter Ursache kam die 18-jährige Fahrerin aus Bubenheim mit ihrem Kleinwagen kurz nach der Kreuzung zur L414 nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Anschließend überschlug sich das Fahrzeug und rutschte auf dem Dach quer über die Fahrbahn in den rechten Straßengraben. Dort kam der Renault Twingo zum Stillstand. Die Freiwilligen Feuerwehren aus dem Umkreis sicherten die Unfallstelle ab und stellten den Brandschutz am Unfallfahrzeug sicher.

Eine Person mittelschwer verletzt

Die 18-jährige Bubenheimerin konnte sich glücklicherweise selbst aus ihrer misslichen Lage befreien und das Fahrzeug verlassen. Sie wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und vom Rettungsdienst in ein Mainzer Krankenhaus transportiert. Ein Rettungshubschrauber aus Mannheim, der ebenfalls alarmiert wurde, konnte glücklicherweise von den ersteintreffenden Rettungskräften abbestellt werden. Er drehte im Anflug auf die Unfallstelle ab.

Landstraße voll gesperrt

Die Landstraße wurde für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten für die Dauer von einer Stunde voll gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen, die auch den Öffentlichen Nahverkehr betraf. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, der Renault war nicht mehr Fahrbereit musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe konnte von der Polizei vor Ort nicht beziffert werden.