Nachrichten Mainz | Erstmeldung vom 03.02.2021 um 13:55 Uhr: Aktuell kommt es zu einem Feuerwehreinsatz in der Wormser Straße in Mainz. Dort kam es aufgrund des Hochwassers im Bereich des Parkhauses zu einer Überschwemmung. Die Wormser Straße ist aktuell aufgrund des Einsatzes gesperrt.


Update 14:20 Uhr: Bis zu zwei Meter Wasser in den Häusern

Wie der Einsatzleiter der Feuerwehr gegenüber Boost your City vor Ort mitteilte, sind die Keller der Hausnummern 113 bis 117 teilweise bis zu zwei Metern mit Wasser vollgelaufen. Dabei ist das Wasser zum Teil auch in die Fahrstuhlschächte gedrungen. Grund dafür war nach ersten Erkenntnissen vor Ort der starke Regenfall. Die Kanalisation konnte die Wassermassen nicht mehr vollständig aufnehmen, wodurch sich das Wasser dann in die Keller gedrückt hat. Das Hochwasser im Rhein war demnach entgegen der ersten Vermutung nicht ursächlich für das Vollaufen der Keller.

Der Wirtschaftsbetrieb der Stadt Mainz ist ebenfalls vor Ort

Die Wormser Straße ist noch immer gesperrt. Verkehrsteilnehmer werden darum gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Neben der Polizei und Feuerwehr ist auch der Wirtschaftsbetrieb der Stadt Mainz vor Ort im Einsatz und unterstützt die Feuerwehrleute beim Auspumpen der Kellerräume. Zudem räumt die Feuerwehr auch einen zugesetzten Gully wieder frei, sodass das Wasser schließlich ablaufen kann. Auch in der Mainzer Neustadt kommt es aktuell aufgrund des starken Regens zu mehreren vollgelaufenen Kellern.

Der Einsatz in der Wormser Straße konnte um 14:40 Uhr beendet werden. Die Straße ist wieder für den Verkehr freigegeben.

Hier geht es zum Video vom Einsatz: Überschwemmung in der Wormser Straße