Am Sonntagabend (11. April 2021) kam es um kurz nach 20:00 Uhr am Bahnhof Römisches Theater in Mainz zu einem Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst. Ein Zug hatte kurz vor dem Bahnhof eine Oberleitung beschädigt.


Wie die Bundespolizei vor Ort gegenüber BYC-News mitteilte, wurden alle Personen aus dem Zug evakuiert und an den Bahnsteigen betreut. Durch die Beschädigung kam es im Zugverkehr zu Einschränkungen. Während des Einsatzes war die Holzhofstraße im Bereich des Römischen Theaters komplett gesperrt. Die Oberleitung und der Zug wurden anschließend überprüft. Der Zug wird noch einige Zeit vor Ort stehen müssen, bevor er wieder weiterfahren kann.

Im Einsatz waren:

  • die Berufsfeuerwehr Mainz
  • die Bundespolizei
  • die Polizei Mainz
  • der ASB
  • das Deutsche Rote Kreuz
  • das Notfallmanagement der Deutschen Bahn