Am frühen Montagabend (10. Januar 2022) kam es gegen 19:00 Uhr zu einer Auseinandersetzung in der Waldstraße in Kelsterbach. Ein 23 Jahre alter Mann wurde dabei mit einem Messer schwer verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Stich in die Brust

Zeugen hatten die Auseinandersetzung mitbekommen und den Notruf alarmiert. Wie die Zeugen gegenüber der Polizei mitteilten, soll der 23-Jährige aus bislang noch unbekannten Gründen die Wohnungstür zu seiner Nachbarin beschädigt haben. Daraufhin sei er in eine Auseinandersetzung mit dem 16-Jahre alten Sohn der Nachbarin geraten. Diese endete damit, dass der Jugendliche seinem Kontrahenten mit einem Messer in die Brust gestochen haben soll.

Mit lebensgefährlichen Verletzungen kam der Mann im Anschluss in eine Klinik. Der tatverdächtige 16-Jährige wurde noch vor Ort festgenommen und das mutmaßliche Tatmesser sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen sowie dem genauen Tatablauf aufgenommen.