Ein BMW und ein Kleintransporter sind am frühen Mittwochabend (6. April 2022) auf der Rheinhessenstraße an der Mainzer Messe zusammengestoßen. Zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt. BYC-News war vor Ort.


Zwei verletzte Personen

Gegen 19:25 Uhr wurden die Rettungskräfte über Notruf von einem Ersthelfer vor Ort zu dem Verkehrsunfall in Fahrtrichtung Mainz-Ebersheim alarmiert. Aufgrund eines missglückten Überholmanövers war ein 24-jähriger Fahrer eines BMW-Kombi aus Zornheim in die Seite eines Kleintransporters, welcher im selben Moment verbotswidrig wendete, gekracht. Bei dem schwarzen BMW lösten durch den heftigen Zusammenstoß alle Airbags aus. Der Fahrer des BMWs wurde bei dem Aufprall mittelschwer verletzt und vom ebenfalls alarmierten Notarzt erstversorgt. Der 50-jährige Fahrer des Opel-Kleintransporters aus Mainz wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Beide Verletzten wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Vollsperrung der Rheinhessenstraße

Wegen der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Rheinhessenstraße für rund 30 Minuten in beide Richtungen. Anschließend wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von einem ortsansässigen Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf 65.000 Euro.