Blaulicht Rheinland-Pfalz: Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 48 sind am Freitagnachmittag, gegen 16:50 Uhr, zwei Autofahrer verletzt worden. Eine 60-jährige Frau befuhr mit ihrem Auto die B48 vom Abzweig Waldleiningen in Richtung Hochspeyer, als ihr die Fahrzeuge eines 60-Jährigen sowie 33-Jährigen entgegenkamen.


Zu geringer Abstand

Aufgrund eines zu geringen Seitenabstandes kollidierte die 60-Jährige mit ihrem linken Außenspiegel den rechten Außenspiegel am Wagen des 60-Jährigen. Daraufhin verriss die Frau das Lenkrad und fuhr anschließend seitlich gegen das Fahrzeug des 33-Jährigen. Durch den enormen Aufprall wurde dessen Fahrzeug von der Fahrbahn gedrückt, überschlug sich und kam neben der Straße, auf dem Dach liegend, zum Stillstand.

Der Wagen der Unfallverursacherin drehte sich um 180 Grad und kam auf der Fahrbahn zum Stehen. Sowohl die 60-Jährige, als auch der 33-Jährige, zogen sich schwere Verletzungen zu und wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehren aus Hochspeyer und Frankenstein sicherten die Unfallstelle ab. Die Bundesstraße musste zur Unfallaufnahme voll gesperrt werden.