Mainz | In der Nacht von Donnerstag (8. April 2021) auf Freitag (9. April 2021) wurden in der Mainzer Oberstadt von bislang unbekannten Tätern mehrere hochwertige Fahrzeuge aufgebrochen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die auffällige Beobachtungen machen konnten.


Zehn Autos aufgebrochen

Die Fahrzeuge der Marke Mercedes Benz waren in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in der Carl-Benz-Straße in Mainz und der unmittelbaren Umgebung abgestellt. Bislang sind der Polizei zehn aufgebrochene Autos bekannt, aus denen ganze Lenkräder inklusive Airbags ausgebaut und entwendet wurden.

BYC-News sprach mit einem der Geschädigten

BYC-News sprachen mit einem der Geschädigten. Sein weißes Mercedes-Benz Coupé wurde ebenfalls in der Carl-Benz-Straße aufgebrochen. Er stellte sein Fahrzeug am Donnerstag gegen 18:00 Uhr ab, bemerkte den Einbruch gegen 8:00 Uhr am Freitag. An seinem Mercedes wurde die hintere rechte Seitenscheibe eingeschlagen um das Fahrzeug zu öffnen. Anschließen schraubten die Diebe sein Lenkrad samt Schaltpaddles und Airbag ab und entwendeten es. Der Sachschaden wird von dem 25 Jährigen auf 3.000 Euro geschätzt. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Die Mainzer Kriminalpolizei ermittelt

Die Mainzer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise von Personen, die auffällige Beobachtungen machen konnten. Sind jemandem in der Tatnacht oder auch in den Tagen zuvor Personen oder Fahrzeuge in dem umliegenden Wohngebiet aufgefallen, die verdächtig vorkamen? Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

ZEUGEN GESUCHT: Autoaufbrecher in Mainz-Oberstadt unterwegs | Foto: Privat