Einer der großen Wrestling-Helden der 1990er Jahre, Scott Hall (63) hat nach drei Herzinfarkten seinen letzten Kampf angetreten und scheint diesen nach US-Medienberichten zu verlieren. Update: Scott Hall verstorben


Ursprünglich nur Hüft-Op

Ursprünglich kam Scott Hall vergangene Woche wegen einer Hüft-Operation in ein Krankenhaus, wo es jedoch zu Komplikationen kam. Wie US-Medien berichteten, habe er mehrere Herzinfarkte erlitten und wird seitdem nur noch durch Apparatemedizin am Leben erhalten.

Auf Instagram teilte sein bester Freund Kevin Nash heute mit, dass die Familie wohl noch heute die lebenserhaltenden Maßnahmen beenden wird.

„Scott bekommt derzeit lebenserhaltende Maßnahmen. Sobald seine Familie an Ort und Stelle ist, werden sie die lebenserhaltende Maßnahmen einstellen. Ich werde die eine Person auf diesem Planeten verlieren, mit der ich mehr Zeit meines Lebens verbracht habe als mit jedem anderen. Mein Herz ist gebrochen und ich bin so verdammt traurig. Ich liebe Scott von ganzem Herzen, aber jetzt muss ich mein Leben ohne ihn vorbereiten. Ich bin gesegnet, einen Freund zu haben, der mich für bare Münze nahm und ich ihn. Als wir zu WCW wechselten, war es uns egal, wer uns mochte oder hasste … Wir waren die ’Outsider‘, aber wir hatten einander. Scott hatte immer das Gefühl, er sei des Jenseits nicht würdig. Nun, Gott, bitte hab ein paar vergoldete Zahnstocher für meinen Bruder. Mein Leben wurde durch seine Einstellung zum Leben bereichert. Er war nicht perfekt, aber wie er immer sagte: ‘Die letzte perfekte Person, die den Planeten betreten hat, haben sie ans Kreuz genagelt.‘ Wir sehen uns am Ende der Straße, Scott. Ich könnte einen Menschen nicht mehr lieben als dich



Durchbruch 1993 in der WWE

Bekannt wurde Hall im Jahre 1993 in der WWE (World Wrestling Entertainment Inc.) durch die er auch seinen Kampfnamen Razor Ramon bekam. Als „Bad Guy“ spielte er dort einen hinterhältigen Exil-Kubaner, der seinen Lebensmittelpunkt in Miami hatte.

Gleich zwei mal in der „Hall Of Fame“ aufgenommen

Als Publikumsliebling wechselt er nur drei Jahre später zur WCW (World Championship Wrestling) und gründete dort, gemeinsam mit seinem besten Freund Kevin Nash (aka Diesel) und Hulk Hogan die bis heute legendäre „New Word Order“.

Nach einem Comeback im Jahr 2002 beendete Scott Hall 2010 offiziell seine Karriere. Vier Jahre später wurde er in die „Hall Of Fame“ der WWE aufgenommen. Eine Besonderheit wurde Scott Hall im vergangenen Jahr 2021 zu Teil, als er als Teil der „New World Order“ erneut in die „Hall Of Fame“ aufgenommen wurde

Foto: Mandy Coombes – CC BY-SA 2.0