Der bekannte Schauspieler und Reality-TV-Star Willi Herren starb am Dienstag im Alter von 45 Jahren in seiner Wohnung in Köln-Mülheim. Mittags sei ein Notruf in der Leitstelle eingegangen, woraufhin der Rettungsdienst, ein Notarzt sowie die Polizei zu seiner Wohnung eilten, in der er bis zu seiner Trennung im März zusammen mit seiner Frau Jasmin gelebt hatte.


Überdosis als Todesursache

Die Todesursache war laut Medienberichten eine Überdosis. Der Ballermann-Sänger, der aktuell im TV bei „Promis unter Palmen“ zu sehen ist, hatte bereits seit Jahren gegen den Alkohol und die Drogen gekämpft.

Noch am Freitag hatte er in Köln-Frechen „Willi Herrens Rievkoochebud“ eröffnet. Ein Imbissstand für Reibekuchen, mit dem er endlich wieder finanziell auf die Beine kommen wollte. Der 45-Jährige hinterlässt zwei Kinder.