Die Landeshauptstadt Mainz teilt mit: Die Corona-Schutzimpfung ist der Schlüssel, um die Pandemie dauerhaft unter Kontrolle zu bringen. Impfstoff ist mittlerweile in größeren Mengen vorhanden. Die Landeshauptstadt Mainz bietet daher im Rahmen ihrer Vor-Ort-Impfkampagne mit niedrigschwelligen Impfangeboten in den Stadtteilen Termine an.


Impfzentrum noch bis Ende September geöffnet

Das Team des Mainzer Impfzentrums kommt dafür mit medizinischen Personal vor Ort eigens in die Mainzer Stadtteile. Auch der Impfbus des Landes bietet Impfen vor Ort an. Außerdem kann man sich ohne Termin noch bis 30. September 2021 im Impfzentrum in Mainz-Gonsenheim impfen lassen. Ab 1. Oktober 2021, ist das Impfzentrum geschlossen.

Vollmacht reicht bei 16-17 Jährigen aus

Eine erziehungsberechtigte Person muss bei der Impfung von Minderjährigen (bis 16 Jahre) immer mit vor Ort sein. Eine Vollmacht reicht nicht aus!

Neu: 16-17 Jährige müssen nicht mehr in Begleitung eines Erziehungsberechtigten kommen. Hier reicht eine Vollmacht aus!