Das Internet nimmt einen festen Bestandteil unseres Alltags ein. Auch aus der Business-Welt ist das World Wide Web nicht mehr wegzudenken. Das kommt auch Unternehmen zugute, die mithilfe von eigenen Unternehmenswebsites ihren Betrieb bekannter machen können. Dank Betreibern wie WIX ist das Website erstellen kostenlos und deshalb für Unternehmen sehr einfach und unkompliziert. Besonders für kleinere Businesses und Start-ups ist dies ein enormer Vorteil. Wir sehen uns in diesem Artikel genauer an, welchen positiven Einfluss eine Unternehmenswebsite auf den Erfolg einer Firma haben kann.

Darum sollte jedes Unternehmen eine Website haben

Das Ziel eines jeden Unternehmens ist es, stetig Umsatz zu machen oder – noch besser – diesen konstant zu steigern. Neben einem stabilen Auftritt in den sozialen Medien kann auch eine aussagekräftige Website für Unternehmenswachstum sorgen. So können nicht nur wiederkehrende Kunden über neue Angebote informiert, sondern auch ganz neue Kunden gewonnen werden. Eine Website kann aus verschiedenen Gründen für ein Unternehmen wichtig werden, unter anderem den folgenden:

Die Website als das Aushängeschild

Eine Website wird oft mit dem Schaufenster oder der Auslage eines Unternehmens verglichen. Dort finden sich die wichtigsten Informationen über die Firma. Zudem sorgt eine Homepage für den ersten Eindruck, weshalb ein attraktives und übersichtliches Design unerlässlich ist. Dies hat oft einen Einfluss darauf, ob ein neuer Kunde sich für die Firma entscheidet oder weiter im Internet stöbert.

(Potenzielle) Kunden können das Unternehmen immer erreichen

Mit einer Website fühlen sich Kunden rund um die Uhr mit dem Unternehmen verbunden. Sie können alle wichtigen Informationen auch außerhalb der Öffnungszeiten abrufen und müssen dafür nicht die Firmenräume besuchen. Im besten Fall beantwortet eine Website bereits die wichtigsten Fragen; die Kontaktmöglichkeiten erledigen den Rest.

Neben einer funktionierenden Telefonnummer kann auch ein Kontaktformular hilfreich sein. Nutzer können so sofort ihre Anfragen stellen – auch außerhalb der Geschäftszeiten. Als Unternehmer sollten Sie darauf achten, diese Nachrichten schnellstmöglich zu beantworten.

Website dient als Online-Shop

In einer Studie aus dem Jahr 2020 fand Bitkom heraus, dass bereits 55 Millionen Deutsche einen Teil ihrer Einkäufe im Internet erledigen. Das entspricht 94 % aller Internetnutzer über 16 Jahren. Das zeigt deutlich, dass es sich beim Online-Shopping um einen wichtigen Trend handelt, den Unternehmen für sich nutzen können.

Betreibt ein Unternehmen über seine Website auch einen Online-Shop, so erweitert das die Einkaufsmöglichkeiten für Internetnutzer. Einkäufe können so rund um die Uhr getätigt werden. Auch die Ortsungebundenheit ist ein wichtiger Punkt für viele Shopper: In einem Online-Shop kaufen sie ganz bequem vom Laptop zuhause oder vom Smartphone von unterwegs aus ein.

Was ist bei einer Firmenwebsite wichtig?

Damit eine Website ihr volles Potenzial entfalten kann, sollten Unternehmen auf einige Punkte achten. Je nach Branche und Art des Unternehmens können natürlich unterschiedliche Aspekte wichtig werden. Die folgenden Faktoren gehören zu den wichtigsten:

1. Struktur und Inhalt

Eine Website soll die wichtigsten Informationen so übersichtlich wie möglich präsentieren. Dabei kommt es einerseits auf ein einladendes und gut strukturiertes Design an und andererseits auf die Auswahl der richtigen Inhalte. Ein Besucher sollte die Kerninformationen möglichst auf den ersten Blick bekommen, ohne sich lang durch die Website klicken zu müssen.

2. Sichtbarkeit

Damit die Seite bzw. das Unternehmen auch von neuen, potenziellen Kunden gefunden wird, sollte die Website außerdem möglichst viele Internetnutzer erreichen. SEO ist in der Hinsicht ein essenzielles Stichwort: Die Verwendung der richtigen Keywords und anderer Maßnahmen führt dazu, dass die Website weiter vorn bei den Suchergebnissen bei Suchmaschinen auftaucht.

3. Mobile Optimierung

Immer mehr Menschen nutzen zum Surfen im Internet keinen Computer mehr, sondern ihr Smartphone. Über 62 Millionen Menschen in Deutschland nutzen im Jahr 2021 bereits ein Smartphone. Aus dem Grund sollte eine Website auch auf mobilen Geräten korrekt dargestellt werden können. Eine mobil optimierte Version der Seite verbessert das Nutzererlebnis und macht die Seite angenehmer zu lesen – egal von welchem Gerät aus.

4. Kanäle diversifizieren

Zu einem erfolgreichen Webauftritt gehört im Jahr 2022 nicht nur eine Website, sondern gleichzeitig auch Social Media Kanäle. So können Unternehmen verschiedene Zielgruppen erreichen. Am Ende sollte die Auswahl der Kanäle immer auch auf die typische Kundschaft und deren Vorlieben angepasst werden.

Wie Unternehmen selbst eine Website erstellen können

Firmen die sich nicht mit der Erstellung einer Website auseinandersetzen möchten, können dafür eine Web-Agentur beauftragen. Diese designt den Internetauftritt des Unternehmens nach dessen Wünschen. Das nimmt dem Unternehmen einiges an Arbeit ab, kann aber teilweise auch sehr teuer werden.

Eine Alternative ist das selbstständige Erstellen einer Website. Am einfachsten geht das bei Anbietern, die ein Baukastensystem zur Verfügung stellen. So können sogar Unerfahrene ihre erste eigene Website erstellen. Dienste wie WIX bieten die einfachste Version der Website vollkommen kostenfrei an – das gilt sowohl für die Erstellung als auch für das Hosting. Das eignet sich besonders für kleine Unternehmen, die keine komplizierte Seite mit vielen Unterseiten benötigen. Mithilfe von Templates und vorgegebenen Bausteinen kann so eine individuelle Website zusammengestellt werden.

Website-Dienste wie diese machen das Betreiben einer Homepage auch für kleine Unternehmen unkompliziert und vor allem erschwinglich. So kann ein Blog oder sogar ein Online-Shop erstellt werden. Das Gute dabei ist, dass die meisten kostenlosen Betreiber auch eine kostenpflichtige Version anbieten. Wollen Unternehmen erweiterte Funktionen nutzen oder ihre Website detailliert ausbauen, so kann jederzeit ein Upgrade gemacht werden. Das gibt Firmen noch mehr Freiheiten und sorgt dafür, dass die Website sich auch an veränderte Bedingungen und Ansprüche anpasst.