Aufmerksame Mitbürger haben den Johanniter Regionalverband Rheinhessen informiert, dass derzeit ein angeblich ehrenamtlicher Johanniter-Mitarbeiter in Mainz-Ebersheim von Haus zu Haus unterwegs ist.



Betrüger wollen Bargeld sammeln

Es soll demnach Bargeld für die von Hochwasser betroffenen Gebiete im Ahrtal gesammelt werden, um den Menschen direkte Hilfe zukommen zu lassen. Die Johanniter weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich um einen Betrüger handelt. Er ist nicht von den Johannitern beauftragt.

Grundsätzlich wird kein Bargeld für die Hochwasserkatastrophe gesammelt. Zudem tragen die Mitarbeitenden der Johanniter immer einen Dienstausweis und Dienstkleidung. Die Polizei ist informiert. Es wird um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Person inzwischen in einem anderen Stadtteil unterwegs ist.