Am Sonntag (28. März 2022) kam es gegen 10:30 Uhr zu einem Trickbetrug durch falsche Mitarbeiter vom Wasserwerk. Zwei angebliche Mitarbeiter der „Rheinhessischen Energie- und Wasserversorgung“ täuschten einer 82-jährigen Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses einen Wasserrohrbruch im Keller vor. Aus diesem Grund müsste man mit den Bewohnern das Wasser in der Dusche überprüfen.


Diebstahl erst später bemerkt

Während die Dame den Anweisungen des angeblichen Mitarbeiters nachkam, wurde durch einen zweiten Täter Goldschmuck und Bargeld in bislang unbekannter Höhe aus dem Schlafzimmer bzw. der Handtasche entwendet. Der Diebstahl wurde erst zwei Stunden später durch die Geschädigte festgestellt.

Täterbeschreibungen

Person 1

  • männlich
  • ca. 40 Jahre alt
  • ca. 1,65 – 1,70m groß
  • dunkle kurze Haare
  • sprach deutsch ohne Dialekt oder Akzent
  • Bekleidet mit dunkler Jacke

2. Person

  • männlich, ca. 40 Jahre alt
  • ca. 1,80m groß
  • dunkelblonde, kurze wellige Haare
  • sprach deutsch ohne Dialekt oder Akzent

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, oder verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht hat, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Ingelheim unter der Rufnummer 06132/65-510 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter piingelheim@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.