Am kommenden Wochenende (29. bis 31. Mai 2021) hätte eigentlich die Kerb im Ingelheimer Ortsteil Wackernheim stattfinden sollen. Diese musste nun schon das zweite Mal in Folge aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Der Kerbejahrgang 2001 / 2002 hat sich deshalb etwas einfallen lassen.

Kerbekorb mit Weck, Woscht und Woi

Noch bis Mittwoch, 26. Mai um 23:59 Uhr kann man beim Kerbejahrgang für 10 Euro einen Kerbekorb bestellen. Dieser ist gefüllt mit Weck, Woscht und Woi und wird entweder am Sonntag, 30. Mai oder am Montag, 31. Mai von der Kerbejugend nach Hause geliefert. Bestellungen sind möglich per Mail an: kerbejahrgang0102@gmx.de oder telefonisch unter: 0176 / 697 939 87.

Und auch die Gastronomie im Ort bietet an dem Wochenende die Möglichkeit, im Außenbereich Essen und Trinken zu können. Montags wird es zudem auch das traditionelle Leberknödel-Essen geben. Weitere Infos zu den Angeboten der Gastronomie gibt es im Artikel „Traditionelles Leberknödel-Essen in Wackernheim„.

Um die Gastronomie besuchen zu können, ist ein negativer Schnelltest notwendig. Dieser kann am Kerbewochenende kostenlos auf dem Rathausplatz am Testmobil der Johanniter-Unfall-Hilfe gemacht werden. Mehr Infos dazu erhalten Sie im Artikel „Testmobil auf dem Rathausplatz in Wackernheim„.

Der Wackernheimer Ortsvorsteher, Dieter Berg, bittet zudem alle Bürgerinnen und Bürger, Ihre Häuser wie jedes Jahr zur Kerb festlich zu schmücken und die Fahnen aufzuhängen. „Lasst uns dieses Jahr mit den alternativen Angeboten ein bisschen Kerb in Wackernheim aufleben. Und wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder gemeinsam feiern können.“, so Dieter Berg gegenüber BYC-NEWS.