Rettungsdienst und Polizei mussten am Donnerstagnachmittag (02. September 2021) gegen 15:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Am Römerlager/Obere Zahlbacher Straße ausrücken. Zwei Personen wurden verletzt.

Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

Laut Polizei fuhr eine 84-Jährige aus Mainz trotz rot geschalteter Ampel mit ihrem Citroën C3 in den Kreuzungsbereich Obere Zahlbacher Straße / Am Römerlager ein. Der 41-jährige Fahrer eines Linienbusses, der ordnungsgemäß bei grün die Straßenkreuzung überquerte, konnte nicht mehr rechtzeitig Bremsen und kollidierte mit dem Kleinwagen der Mainzerin. Durch die Wucht des Aufpralls lösten die Airbags bei dem Fahrzeug der Rentnerin aus. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Zwei Personen verletzt

Bei dem Zusammenstoß der beiden Kraftfahrzeuge wurden zwei Personen verletzt. Sie wurden nach ärztlicher Behandlung vor Ort zur Abklärung in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die Insassen des Linienbusses blieben nach jetzigen Kenntnisstand glücklicherweise unverletzt. Der Kreuzungsbereich wurde während der Unfallaufnahme voll gesperrt. Im Einsatz war neben der Polizei Mainz mit drei Streifenwagen auch das DRK mit einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug.