Am Mittwochmorgen (26. Mai 2021) gegen 6:50 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B41 bei Bad Kreuznach in Fahrtrichtung Autobahn A61. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Beide Fahrzeuge kamen ins Schleudern

Eine 25 Jahre alte Frau aus Bad Sobernheim war mit ihrem weißen Fiat 500 in Fahrtrichtung Autobahn A61 unterwegs. Vor ihr fuhr ein 29 Jahre alter Mann aus der Ukraine mit seinem Kastenwagen. Aus bislang noch unbekannter Ursache krachte der Fiat von hinten in den Kastenwagen.

Beide Fahrbahnen mussten teilweise gesperrt werden

Durch die Wucht des Aufpralls kamen beide Fahrzeug ins Schleudern. Der Fiat krachte in gegen die Leitplanke, drehte sich und blieb entgegen der Fahrtrichtung stehen. Der Kastenwagen krachte in eine Betonwand und kippte auf die Seite. Die Betonwand wurde durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn geschoben, sodass auch dort der Verkehr beeinträchtigt war. Beide Fahrspuren mussten teilweise gesperrt werden. Die Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben werden darum gebeten, sich unter der Rufnummer 0671 – 8811 100 bei der Polizei in Bad Kreuznach zu melden.