Der ehemalige US-Popstar R.Kelly wurde von einem Gericht in New York verurteilt. Das Strafmaß für den Soulsänger wird am 4. Mai 2022 jedoch erst erwartet. Der 54-jährige R. Kelly war unter anderem wegen sexueller Ausbeutung Minderjähriger Menschen, Kidnapping und Bestechung in mehreren Punkten angeklagt. Dem Verurteilten droht nun eine jahrzehntelange Haftstrafe in einem US-Gefängnis. Seit seiner Festnahme im Sommer 2019 sitzt der Sänger in Untersuchungshaft.

„Dieses Urteil brandmarkt R. Kelly für immer als Raubtier, das seinen Ruhm und seinen Reichtum genutzt hat, um junge, verletzliche und stimmlose Menschen für seine eigene sexuelle Befriedigung auszubeuten“, teilte die zuständige Staatsanwältin Jacquelyn Kasulis nach dem Schuldspruch mit.