Noch bis zum 20. Oktober kann die breite Öffentlichkeit für den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2021 abstimmen. Auch die Stadttaubenhilfe Mainz/Wiesbaden e.V. ist in diesem Jahr nominiert und bittet alle Tierfreunde in den beiden Landeshauptstädten um Unterstützung bei der Abstimmung. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro soll zu 100 Prozent der Arbeit des Vereins zugutekommen.


Vereinsvorsitzende Michelle Eis dazu

„Es war noch nie so einfach, die Arbeit der Stadttaubenhilfe zu unterstützen. Ab auf die Internetseite www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis und den einfachen Anweisungen folgen. Das dauert nur wenige Augenblicke und hilft uns sehr, denn jede Stimme zählt“, wirbt die Vereinsvorsitzende Michelle Eis.

Zusammenleben zwischen Mensch und Taube verbessern

Die ehrenamtlichen Helfer der Stadttaubenhilfe haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Zusammenleben zwischen Mensch und Taube in der Region Mainz-Wiesbaden zu verbessern, indem sie tierschutzkonform die Taubenpopulation reduzieren und die Schwärme an betreute Schläge binden. Dadurch halten sich weniger Tauben auf der Straße auf und brüten seltener „wild“ auf Balkonen und in Hinterhöfen. Der Gesundheitszustand der Tiere kann auf diese Weise besser überwacht und die Eier können durch Attrappen ersetzt werden. In Mainz und Wiesbaden gibt es aktuell jeweils vier dieser betreuten Schläge, die von den ehrenamtlichen Helfer betreut werden. „Allein 2021 haben wir bis heute über 1.600 Taubeneier durch Attrappen ersetzt“, berichtet Eis. Solange die Attrappen im Nest liegen, legen die Tauben keine neuen Eier. Je nach Schätzungen leben jeweils zirka 4.000 Tauben in Wiesbaden und Mainz.

Hilfe für verletzte Tauben und Küken

BYC-News sprach mit Frau Zepp, einer Sprecherin des Vereins darüber. Sie erklärte, dass der Verein bereits seit 2017 existiert. Die Initiative sei bereits einige Jahre früher entstanden. Neben dem Austausch von Eiern und der Reduzierung der Taubenpopulation, kümmert sich der Verein auch um verletzte Tiere. Wer beispielsweise eine verletzte Taube oder ein aus dem Nest gefallenes Küken findet, kann sich bei den Ehrenamtlichen melden. Das ist möglich per Telefon unter der Rufnummer 0163 – 1783414 oder per Mail unter info@stadttaubenhilf-mainz.de. Alternativ kann natürlich auch die Feuerwehr informiert werden (Bitte nicht über die Notrufnummer, sondern über die Telefonnummer der jeweiligen Feuerwehr).

Mehr über den Deutschen Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement. Nominiert werden können alljährlich Preisträger anderer Engagementpreise in Deutschland. Die Stadttaubenhilfe Mainz/Wiesbaden e.V. hat sich als Preisträgerin des Tierschutzpreises des Landes Rheinland-Pfalz für die Teilnahme qualifiziert. Ziel des Deutschen Engagementpreises ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern. Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Preises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.