Die Unternehmensgruppe Gemünden übernimmt ab 1. April 2022 die Holzbau Josef Ammann GmbH + Co. KG aus Heidesheim-Uhlerborn. Mit dem Verkauf werden für die mittelständische Zimmerei die Weichen für die Zukunft gestellt.


Dreiköpfiges Geschäftsführungs-Team wird die Leitung übernehmen

„Der Standort und alle 13 Arbeitsplätze bleiben erhalten“, betont der bisherige Holzbau Ammann-Prokurist Daniel Duch, der künftig als Geschäftsführer Verantwortung übernimmt. Mit Tim Gemünden, Volker Pohlschmidt und Daniel Duch wird künftig ein dreiköpfiges Geschäftsführungs-Team den Zimmereibetrieb leiten.

Bauingenieur Volker Pohlschmidt, seit 2018 Geschäftsführer bei der Bauunternehmung Gemünden, ist selbst gelernter Zimmermann. Neben Daniel Duch wird auch der bisherige Inhaber Michael Ammann für Kontinuität sorgen und dem neu formierten Geschäftsführungs-Team beratend zur Seite stehen.

Michael Ammann freut sich über die langfristige Perspektive für den Zimmereibetrieb, die mit dem Verkauf an Gemünden verbunden ist: „Gemünden ist genau wie Holzbau Ammann ein Traditionsunternehmen und bietet dem Zimmereibetrieb Sicherheit.“ Auch Bauunternehmer Tim Gemünden ist von dem Schritt überzeugt: „Mit der Übernahme von Holzbau Josef Ammann stellen wir unsere baufachliche Expertise mit einem kompetenten Team an Zimmerleuten, mit denen uns eine jahrzehntelange Zusammenarbeit verbindet, noch breiter auf.“

Das Unternehmen und die Marke Holzbau Josef Ammann mit ihrem Leistungsspektrum sollen erhalten bleiben und gestärkt werden. So planen Tim Gemünden, Volker Pohlschmidt und Daniel Duch in neue Fertigungstechnologien sowie in Ausbildung zu investieren und zusätzliche Fachkräfte einzustellen.