Ein Lastwagen-Fahrer staunte nicht schlecht, als er auf der Autobahn A60 bei Heidesheim einen ungebetenen Fahrgast an seinem Fahrzeug entdeckte. Er informierte die Polizei über seinen Fund.


1,5 Meter lange, braune Schlange am Fenster

Der Fahrer befuhr die A60 und war gerade im Begriff, das Beifahrerfenster zu schließen. Dabei bemerkte er, dass eine 1,5 Meter lange Schlange im oberen Bereich des Fensters eingeklemmt wurde und nun im Außenbereich hing.

Trotz dieses offenkundigen Schrecks gelang es dem Fahrer bis zum Parkplatz Heidenfahrt Süd weiter zu fahren, seinen LKW dort sicher anzuhalten und anschließend die Polizei zu informieren.

Nach Überprüfung der Schlange, konnte sie anhand der äußeren Merkmale eindeutig als ungefährlich eingestuft und seitens der Tierhelfer aus Ingelheim aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Trotz aller Rettungsversuche kam jede Hilfe für die Schlange leider zu spät, sie überlebte die Fahrt mit dem LKW nicht.