Am Samstag (20. Mai 2021) wurde in der Gemarkung von Guntersblum ein verletzter Rehbock von Spaziergänger entdeckt. Das Tier wurde vermutlich im Zeitraum zwischen 12:00 Uhr und 15:30 Uhr durch bislang Unbekannte angeschossen. Das Reh wurde schwer verletzt in einem Weinberg aufgefunden.

Wer hat etwas beobachtet?

Nach Auskunft des Jagdpächters wurden die beiden Hinterbeine durchgeschossen. Das Reh wurde durch den Jagdpächter von seinen Leiden erlöst. Das Reh lag in der Nähe der Windräder zwischen Guntersblum und Hangen-Wahlheim (Sonnenberg).

Wer kann Angaben zu dem Sachverhalt machen? Wer hat Schüsse in dem Zeitraum gehört? Wer hat Personen oder Fahrzeuge in dem Bereich gesehen? Hinwiese nimmt die Polizei in Oppenheim, Tel: 06133-9330 entgegen