Am Donnerstagmorgen (21. Oktober 2021) war wegen des Sturmtiefs „Ignatz“ ein Baum auf die Fahrbahn der Autobahn A643 zwischen Mainz-Gonsenheim und dem Autobahndreieck Mainz in Fahrtrichtung Bingen gestürzt.


Die Polizei sperrte die Gefahrenstelle ab

Der rund zehn Meter lange Baum war wegen des starken Windes umgestürzt und lag quer über dem Standstreifen und der rechten Fahrspur. Die Autobahnpolizei sicherte die Gefahrenstelle ab. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Mainz zerkleinerten den Baum mit Hilfe von Motorkettensägen und räumten die Baumteile im Anschluss daran auf den Grünstreifen neben der Autobahn.

Nach rund 20 Minuten konnte die Feuerwehr ihren Einsatz beenden und die Autobahnpolizei die rechte Fahrspur wieder freigeben. Während des Einsatzes kam es zu einem kleineren Rückstau in Fahrtrichtung Bingen.