Update vom 5. März 2022: Die Spenden konnten bereits am Samstag vollständig kategorisiert und sortiert werden. Es wird daher für den Sonntag (6. März 2022) keine Unterstützung mehr benötigt. Allen Helferinnen und Helfern: Vielen Dank für die Solidarität und Hilfsbereitschaft. Alle Organisatoren waren überwältigt und sind sehr dankbar für die Hilfe.


Erstbericht vom 4. März 2022:

Die Not der Ukrainerinnen und Ukrainer sowohl im Land als auch auf der Flucht und damit ihr Bedarf an humanitärer Hilfe ist immens und wächst immer weiter. Der Verein „Rheinhessen hilft!“, der auch mit dem Mainzer Kältebus bekannt ist, plant derzeit verschiedene Fahrten zur polnischen und rumänische Grenze, um die Menschen aus und in der Ukraine mit Hilfsgütern zu unterstützen.

 

Hilfsgüter müssen sortiert werden

In Kooperation mit BYC-News, Getränke Schmidt aus Wörrstadt und den Steckler-Restaurants in Nieder-Olm und Oppenheim wurden in den vergangenen Tagen zahlreiche Hilfsgüter gesammelt, die am kommenden Wochenende in Kategorien sortiert werden müssen.

Es werden daher dringend freiwillige Helferinnen und Helfer benötigt, die bereits am Samstag, 05.03.2022, 9.30h die Arbeiten unterstützen können. Eine Voranmeldung per E-Mail unter info@rheinhessen-hilft.de wäre hilfreich.

Auch am Sonntag, 06.03.2022, werden Ehrenamtliche benötigt. Interessierte können sich dann einfach im Spiesheimer Weg 28 in 55286 Wörrstadt bei Getränke Schmidt (Frau Steuerwald) melden.

Am Samstag kann jeder ab 9.30 Uhr einfach vorbei kommen, für Sonntag ist es dringend ratsam, dass man sich vorher per Mail meldet und auf eine Bestätigung wartet. Denn wenn am Samstag viele Helferinnen und Helfer erscheinen, könnte es sein, dass am Sonntag schon nichts mehr sortiert werden muss. Es werden zurzeit keine Sachspenden mehr entgegen genommen.