Das Triell der Bürgermeisterkandidaten am 25. November 2021 wurde von Seiten der Veranstalter abgesagt. Sollte eine Anmeldung erfolgt sein, erhalten die betroffenen Personen eine separate Absage, teilten die Freien Wähler Ginsheim-Gustavsburg mit.

Unter dem Eindruck der fortschreitenden Pandemie-Entwicklung haben die Freien Wähler Ginsheim-Gustavsburg entschieden, das für den 25.11.2021 geplante Triell der Bürgermeisterkandidaten abzusagen.

„Wir bedauern das sehr, da wir den Bürgerinnen und Bürgern gerne die Möglichkeit gegeben hätten, die Kandidierenden und ihre Inhalte näher kennenzulernen. Das hohe Infektionsgeschehen und die hohe Zahl der ungeimpften Personen lässt uns aber keine andere Wahl.“ so der erste Vorsitzende Udo Kraft. Auch wenn eine Veranstaltung unter 2G-Plus Bedingungen grundsätzlich möglich wäre, sieht auch die zweite Vorsitzende Anja Nillius die latente Infektionsgefahr: „Aktuell kann man eine solche Veranstaltung nicht guten Gewissens durchführen. Dennoch appellieren wir an die Wählerinnen und Wähler am 5.12. zur Bürgermeister- und Landratswahl zu gehen oder vorher schon per Briefwahl abzustimmen – am besten natürlich nach den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts geimpft!“