Am Montagmittag (25. Oktober 2021) kam es gegen 11:45 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Landstraße L425 und Kreisstraße K40 zwischen Eimsheim und Dolgesheim. Daran beteiligt waren ein Auto und ein Rollerfahrer. BYC-News war vor Ort.


Der Mann verstarb an der Unfallstelle

Nach ersten Informationen vor Ort fuhr der 66 Jahre alte Zweiradfahrer auf der Vorfahrtsberechtigten L425 in Fahrtrichtung Mainz auf die Kreuzung auf. Zeitgleich fuhr ein 35 Jahre alter Mann mit seinem Peugeot Van von der K40 aus Hillesheim kommend auf die Kreuzung und übersah dabei den von links kommenden Rollerfahrer. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in den Peugeot. Der Zweiradfahrer stürzte und wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Ein Gutachter wurde zur Unfallstelle gerufen

Der Verkehr wurde vorerst an der Unfallstelle vorbeigeleitet, zu einem Rückstau kam es dadurch nicht. Zur Klärung und Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Gutachter hinzugezogen. Im späteren Verlauf musste die L425 und K40 kurzzeitig vollgesperrt werden, da zur Begutachtung der Unfallstelle Drohnenaufnahmen angefertigt wurden. Nachdem der Gutachter vor Ort seine Arbeit beendet hatte, wurden beide Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle entfernt. Die Angehörigen des Unfallopfers wurden von der Polizei informiert.

Im Einsatz war die Polizei mit mehreren Streifenwagen, ein Notarzt vom ASB sowie zwei Rettungswagen vom DRK, ein Gutachter und ein Abschleppunternehmen.


Wie die Polizei mitteilt:

Die Polizei teilte gegen 18:00 Uhr weiter mit: „Bei einem schweren Verkehrsunfall am Montagmittag verstarb ein 66-jähriger Rollerfahrer noch an der Unfallstelle. Gegen 11:30 Uhr befuhr ein 35-jähriger Mann aus Rheinhessen mit seinem Peugeot die Kreisstraße K40 aus Eimsheim kommend in Richtung Dolgesheim. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr ein 66-jähriger Mann aus dem Landkreis Alzey-Worms mit seinem Roller die Landstraße L425, von Hillesheim kommend in Richtung Weinolsheim.“

„An der Kreuzung der K40 zur L425 kam es zum Zusammenstoß. Der 66-Jährige verstarb trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen durch den Rettungsdienst, noch an der Unfallstelle. Die Polizeiinspektion Oppenheim hat im Auftrag der Staatsanwaltschaft Mainz die Unfallermittlungen übernommen. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter eingeschaltet. Zudem wurde die Drohne der Mainzer Polizei zur Unfallaufnahme eingesetzt.“