Die Adventszeit ist die Zeit von winterlichen Geschichten, von kuscheligem Vorlesen und Zuhören. Als Präsenz-Veranstaltung in der Jugendbücherei ist das wegen Corona gerade nicht möglich. Aber darauf verzichten? Das wäre schade! Dann kommen die Geschichten eben zu den Kindern ins Haus.


Vier magische Weihnachtsgeschichten

Auf der Internetseite der Stadtbibliothek findet man ab sofort die vier magischen Weihnachtsgeschichten von TINO und dem Studio Lesedelfin. Der Lesedelfin wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

In vier magischen Geschichten reisen die Kinder Max und Marie durch zauberhafte Weihnachtswunderwelten. Die beiden Freunde finden einen magischen Stern, sie unterhalten sich mit einem magischen Eichhörnchen, sie tauchen ein in eine magische Weihnachtsstadt und fliegen auf dem Rücken eines Eisvogels durch die winterliche Weihnachtsnacht. Die Geschichten eignen sich für Kinder von fünf bis zehn Jahren und jede dauert etwa 20 Minuten. Alle Geschichten sind für einen Zeitraum von vier Wochen abrufbar. Jede Woche im Dezember gibt es eine neue Geschichte.

Überraschungslesung am Nikolaustag

Darüber hinaus wird es am Nikolaustag, 6. Dezember, eine Überraschungslesung aus der Reihe „Debatten für Leseratten“ mit einer bekannten Kinderbuchautorin geben.

Die Lesung beginnt um 11 Uhr und dauert max. eine Stunde. Sie ist bis Montag, 13. Dezember, auf der Internetseite der Stadtbibliothek Worms abrufbar.