Am Samstagnachmittag (11. September 2021) waren 20 Jugendliche mit Beeinträchtigung vom Donnerclub in Nackenheim zu Besuch auf der Insel Kisselwörth. Dort verbrachten sie einen tollen Tag mit Spiel, Spaß und leckerem Essen. BYC-News war vor Ort.


Ein Tag mit Spiel, Spaß und leckerem Essen

Die DLRG Nackenheim kooperiert schon seit mehreren Jahren mit dem Donnerclub. Einmal im Jahr werden die Jugendlichen auf die Insel Kisselwörth eingeladen. „Seit 10 Jahren laden wir die Jugendlichen vom Donnerclub einmal jährlich hier auf die Insel Kisselwörth ein, grillen mit ihnen und spielen Spiele“, erklärt Helmut Sudrow, erster Vorsitzender der DLRG Nackenheim.

Auch an diesem Samstag wurden verschiedene Spiele für die Jugendlichen vorbereitet, es wurde gegrillt und es gab Spundekäs mit Brezeln. Auch schwimmen konnten die Jugendlichen unter Aufsicht der DLRG. Glücklicherweise spielte das Wetter dann auch mit, denn ab 14 Uhr, zeitgleich mit der Ankunft des Donnerclubs zeigte sich dann auch die Sonne über der Insel. Zudem hat noch eine ganz besondere Überraschung auf die Jugendlichen gewartet. Diese kam in Form einer Spende von den Meenzer Zibbelkappe daher.

Eine Spende für den Verein

Die Mitglieder der Meenzer Zibbelkappe machen normalerweise zu Fastnacht Musik. Aber auch das ganze Jahr über verteilt haben sie immer wieder Auftritte. So auch vor rund zwei Wochen beim Weingut Sans-Lorch in Nackenheim. Daran ebenfalls beteiligt waren Helmut Sudrow und Horst Nehmet mit Gesang sowie Jochen Behrend mit literarischen Weingedichten. „Der Eintritt dort war kostenfrei. Wir wurden dann von Gästen darauf angesprochen, dass wir doch Spenden sammeln könnten. Das haben wir also auch gemacht und den Hut rumgehen lassen. Dabei kamen 577 Euro zusammen. Wir haben überlegt wer das Geld bekommt.“, erklärt Ferdinand Zylla, Gitarrist bei den Meenzer Zibbelkappe. Die Band hat sich dann schließlich für den Donnerclub in Nackenheim entschieden. Übergeben wurde die Spende am Samstagnachmittag auf der Insel Kisselwörth.

Mehr über den Donnerclub

Der Donnerclub existiert seit 13 Jahren und ist ein Freizeittreff von und für Jugendliche mit körperlichem oder geistigem Handicap. Die Jugendlichen aus dem gesamten Raum Rheinhessen können sich dort treffen und sich untereinander austauschen. Insgesamt 32 Jugendliche treffen sich dort in drei Gruppen alle zwei Wochen donnerstags. Auf Wunsch der Jugendlichen sind bei den Treffen auch keine Elternteile dabei, dafür aber Betreuer. Träger sind die Pfarreien St. Gereon in Nackenheim und St. Alban in Bodenheim. Der Name entstand durch die Tatsache, dass sich der Club immer Donnerstags trifft. So haben sich die Jugendlichen für den Namen Donnerclub entschieden.

Der Donnerclub finanziert sich über einen Zuschuss der Verbandsgemeinde und natürlich zum Großteil über Spenden. Aus diesem Grund freut sich der Club immer über finanzielle Unterstützung.

Mehr über die Meenzer Zibbelkappe

„Ferdinand und Raphael spielen Gitarre und ich bin die Sängerin. Wir spielen eigene und handgemachte Musik und machen sowohl Texte als auch die Melodien selbst. Dabei haben wir Fastnachtslieder aber auch Lieder über die Gegend, also Rheinhessen und Weck, Worscht und Woi. Das ist so unsere Spezialität“, berichtet Sabine Biermann, Frontfrau der Meenzer Zibbelkappe.

„Uns gibt es seit 2013, damals jedoch noch mit einem anderen Gitarristen. Als dieser dann ausgestiegen ist haben wir vor drei Jahren Raphael gefragt, ob er bei uns mitspielen möchte. Damals war er noch 16. Er hat dann auch direkt zugesagt. Wir sind in der Zwischenzeit auf Apple Music und Spotify zu finden und haben natürlich auch CD’s, die bei uns direkt erhältlich sind“, ergänzt Ferdinand Zylla.

Mehr über die DLRG Nackenheim

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) ist eine gemeinnützige und selbstständige Wasserrettungs- und Hilfsorganisation. Sie arbeitet grundsätzlich ehrenamtlich mit freiwilligen Helfern.

Am 5. Juli 1961 wurde dann die DLRG Ortsgruppe Nackenheim gegründet. Seit Mai 2017 gibt es auch einen Förderverein. Dieser bietet die Möglichkeit, die DLRG Ortsgruppe Nackenheim e.V. finanziell zu unterstützen und somit die Möglichkeiten zur Hilfe im, am und auf dem Wasser zu verbessern.