Im Rahmen des Bund-Länder-Förderprogramms Soziale Stadt/Sozialer Zusammenhalt wird die Mombacher Hauptstraße umgestaltet. Das schmale, dörfliche Straßenprofil der Hauptstraße war in die Jahre gekommen und genügte modernen Anforderungen nicht mehr.


Die Sperrung wird bis voraussichtlich einschließlich Sonntag, 12. September 2021, aufrechterhalten werden.

Deshalb wurde die Hauptstraße in das Städtebauförderprogramm Soziale Stadt/Sozialer Zusammenhalt aufgenommen. Im Zuge der Baumaßnahme „Die neue Hauptstraße“ kommt es wegen Asphaltarbeiten (Bauabschnitt 4, Teilabschnitt 2) zu Änderungen in der Verkehrsführung im Kreuzungsbereich Liebigstraße/Hauptstraße. Um die Arbeiten vornehmen zu können, wird es ab Freitag, 10. September eine vollständige Sperrung des Kreuzungsbereichs Liebigstraße/Hauptstraße geben. Die Sperrung wird bis voraussichtlich einschließlich Sonntag, 12. September 2021, aufrechterhalten werden.

• Der motorisierte Individualverkehr wird stadtauswärts wie folgt umgeleitet: Zwerchallee, Rheinallee, Mombacher Kreisel, In der Dahlheimer Wiese, Industriestraße, Kreuzstraße.

• Stadteinwärts gilt die gleiche Umleitungsstrecke in umgekehrter Reihenfolge.

• Von der Industriestraße aus kommend können alle Fahrzeuge bis maximal 3,5t über die Nestle- und Körnerstraße in die Hauptstraße gelangen.

• Eine weitere Umleitung erfolgt über: An der Bruchspitze, Elbestraße, Weserstraße, Obere Kreuzstraße, Kreuzstraße, Hauptstraße.

• Der Fuß- und Radverkehr kann das Baufeld passieren.

• Der LKW- Verkehr wird wie aktuell auch schon über die Autobahn A643 bis zur Anschlussstelle Mombach umgeleitet. Alle Umleitungen werden ausgeschildert.

Die Umgestaltung der Hauptstraße wurde seit dem Jahr 2014 kontinuierlich forciert. Es erfolgte eine Unterteilung in vier Bauabschnitte. Der dritte und vorletzte Bauabschnitt konnte im November 2020 fertiggestellt werden. Derzeit läuft der vierte Bauabschnitt (Höhe der Floßstraße bis in den Kreuzungsbereich der Liebigstraße). Der Teilabschnitt 3 des Bauabschnitts 4 beginnt ab Montag, 13. September. Eine gesonderte Meldung hierzu folgt in Kürze. Die Landeshauptstadt Mainz bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für etwaige Unannehmlichkeiten im Laufe der Bauarbeiten.

Weitere Informationen zum Bauablauf, zum Projekt und zu den Ansprechpartnern erhalten Sie unter: hauptstrasse@stadt.mainz.de