In der Nacht von Montag auf Dienstag (2. November 2021) kam es auf der Kreisstraße K50 zwischen Sankt Katharinen und Sommerloch zu einem schweren Verkehrsunfall. Wie die Feuerwehr der VG Rüdesheim an der Nahe berichtet, war eine Autofahrerin gegen 4:20 Uhr auf der K50 mit ihrem Opel Corsa unterwegs und kam von der Straße ab.


Die Fahrerin konnte nicht aus dem Fahrzeug

Ein Ersthelfer des Medizinischen Transportdienstes setzte den Notruf ab und leistete Erste Hilfe am Unfallort. Die Frau befand sich beim Eintreffen der Kräfte noch in ihrem Auto, war aber glücklicherweise nicht eingeklemmt. Nachdem die Einsatzkräfte die Unfallstelle ausgeleuchtet und Buschwerk rund um das Fahrzeug mit der Kettensäge beseitigt hatten, konnte die Fahrerin ihr Fahrzeug selbstständig verlassen. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die weitere Versorgung. Über die Schwere der Verletzungen und die Schadenhöhe ist nichts bekannt. Der Einsatz der 30 Wehrleute unter der Leitung von Jörn Trautmann war nach 45 Minuten beendet. 

Im Einsatz waren:

  • Rettungsdienst
  • Notarzt
  • Polizei
  • Feuerwehr Sankt Katharinen
  • Feuerwehr Braunweiler
  • Feuerwehr Sommerloch
  • Feuerwehr Wallhausen
  • Feuerwehr Rüdesheim
  • Feuerwehr Spabrücken