Am frühen Samstagmorgen (17. Juli 2021) gegen 4:00 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall in der Hauptstraße in Nieder-Walluf. Ein 24 Jahre alter Autofahrer wurde dabei schwer verletzt.

Von der Fahrbahn abgekommen

Der 24-jährige befuhr die Hauptstraße in Richtung Wiesbaden, als er plötzlich aus bislang noch unbekannter Ursache auf Höhe der SB-Tankstelle von der Fahrbahn abkam. Dort prallte er gegen ein geparktes Fahrzeug, welches durch die Wucht des Aufpralls mehrere Meter nach vorne gegen ein weiteres geparktes Fahrzeug geschleudert wurde.

Der 24-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in seinem Auto eingeklemmt, sodass die Feuerwehr ihn darauf befreien musste. Anschließend wurde er vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus nach Wiesbaden gebracht.

Zur Rekonstruktion des Unfalls wurde ein Gutachter beauftragt. An allen drei Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden in Höhe von rund 35.000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme musste die Hauptstraße für kurze Zeit gesperrt werden.