Blaulicht Bundesweit. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei überholte am Freitag (20. August 2021), gegen 05:00 Uhr morgens, der Fahrer eines Mercedes auf der Bundesstraße 59 in Höhe von Sinsteden einen vor ihm befindlichen Sattelzug.

Die Fahrzeuge waren zum Unfallzeitpunkt in einer langgezogene Rechtskurve aus Rommerskirchen kommend in Richtung Grevenbroich unterwegs. Trotz durchgezogener Linie wechselte der Autofahrer auf die Gegenfahrbahn und stieß beim Überholvorgang frontal mit einem Richtung Rommerskirchen fahrenden Traktorgespann zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes gegen den überholten Lastwagen geschleudert. An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Der 62 Jahre alte Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen, konnte sein nahezu vollständig zerstörtes Auto aber selbständig verlassen. Er wurde, ebenso wie der leicht verletzte 63-jährige Traktor-Fahrer in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Bundesstraße 59 musste zur Bergung der Fahrzeuge in beide Richtungen gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im gesamten Bereich.