Glück im Unglück hatte ein Skoda-Fahrer am Mittwoch (30. März 2022) auf der Autobahn A63 in Fahrtrichtung Mainz. Kurz nach dem Parkplatz „Donnersberg“ scherte eine Autofahrerin mit ihrem Opel zum Überholen eines Lastwagens aus. Wenige Sekunden später kam es zum schweren Unfall.


Der Fahrer konnte sich aus dem Fahrzeug befreien

Bei dem Überholvorgang achtete die Opel-Fahrerin nicht auf den herannahenden Fahrer in dem silbernen Skoda. Um einen Unfall mit der Opel-Fahrerin zu vermeiden, scherte der Mann nach rechts aus und fuhr mit der kompletten rechten Fahrzeugseite gegen den LKW. Zum Glück befanden sich keine weiteren Personen im Fahrzeug. Der Fahrer konnte sich wie durch ein Wunder noch selbst aus dem Unfallwrack befreien. Er wurde schwerverletzt mit dem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

An dem Skoda entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 50.000 Euro belaufen. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Rettungsmaßnahmen, war der rechte Fahrstreifen der A63 in Richtung Mainz gesperrt.