Schiffsunfall am 21.10.2021 auf der Mosel: Am 21.1021 gegen 03:34 Uhr passiert ein Fahrgastkabinenschiff auf der Mosel zu Berg die Eisenbahnbrücke in Koblenz Güls. Durch eine Sturmböe wurde das Brückenjoch zu nahe am Brückenpfeiler durchfahren und es kam trotz Notmanöver zu einem Zusammenstoß.


Die Fahrt konnte nach der Schiffsunfallaufnahme nach Cochem fortgesetzt werden

Hierbei wurde die Brücke und das Fahrgastkabinenschiff stark beschädigt. Der Bahnverkehr wurde von 04:45 -05:34 Uhr gesperrt. Die Statik der Brücke wurde überprüft. Das Fahrgastkabinenschiff war auf der Fahrt von Köln nach Luxemburg mit 137 Passagieren und 43 Besatzungsmitgliedern. Die Fahrt konnte nach der Schiffsunfallaufnahme nach Cochem fortgesetzt werden.


Schiffsunfall auf dem Rhein

Am Mittwochabend (20. Oktober 2021) kam es im Bereich des Hafenparks in Rüdesheim zu einem Unfall zwischen zwei Fahrgastkabinenschiffen. Bei dem Schiffsunfall entstand ein Sachschaden.

Ursache für den Unfall waren nach Angaben der Polizei mangelnde Absprache der Schiffsbesatzung beim Festmachen der beiden Schiffe an der Steuerbordseite. Zum Unfallzeitpunkt lag das innenliegende Schiff festgemacht am Steiger, als das Zweite an der Steuerbordseite des Innenliegenden befestigt werden sollte. Weil dabei eine falsche Leine gelöst wurde, fuhr das zweite Schiff in die Steuerbordseite des bereits befestigten Schiffs. Hierbei wurde die Reling leicht verbogen.

Dadurch entstand bei dem Unfallverursacher ein Sachschaden. Personen kamen dabei glücklicherweise nicht zu Schaden. Die Wasserschutzpolizei Rüdesheim nahm den Unfall vor Ort auf.