Ein mit etwa 1500t Methanol beladenes Tankmotorschiff verursachte am Sonntag (24. April 2022) gegen 15:00 Uhr einen erheblichen Schaden an der Hafeneinfahrt und den dort befindlichen Steganlagen. Das Tankschiff verursachte während der Einfahrt in den Mainzer Industriehafen erhebliche Schäden durch den Sog und Wellenschlag. Die Höhe der Schadenssumme ist bislang nicht bekannt. Weiterhin wurde die grüne Fahrwassertonne unterhalb der Hafeneinfahrt überfahren, die jedoch augenscheinlich unbeschädigt blieb.

Steganlagenteil im Schlepp

Zu Tal treibende Stegteile konnten durch die Boote der Wasserschutzpolizei Mainz gesichert werden. Das Schiff befand sich auf der Reise von Antwerpen nach Mainz Mombach. Die Ursache ist vermutlich ein Fahrfehler/Fehleinschätzung. Das Tankmotorschiff blieb unbeschädigt.